Jetzt Mieter oder Käufer finden Anzeige schalten
Sie sind hier: Aktuelle Marktdaten » Artikelansicht
Archiv
Februar
März 2017

MoDiMiDoFrSaSo
27280102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930310102
03040506070809
RSS-Feed
Twitter
  • Bild: Follow me on Twitter
Autor: Andreas Böhm | 29. März 2008

Häuslekäufer in Stuttgart müssen tief in die Tasche greifen

Häuser in der Schwabenmetropole sind begehrt - und häufig teuer

Häuslekäufer in Stuttgart müssen tief in die Tasche greifen
Heatmap Häuser Stuttgart
© by ImmobilienScout24
(ImmobilienScout24) Die Wirtschaft in der baden-württembergischen Landeshauptstadt boomt und verlangt nach Arbeitskräften. Die Arbeitslosenquote hat hier eine Quote von 5,6 %, ein Wert, von dem andere Großstädte nur träumen können. Diese Tatsache sowie das generell hohe Lohnniveau Baden-Württembergs zieht viele Menschen ins Stuttgarter Stadtgebiet.

Dies schlägt sich auch in den Kaufpreisen für Häuser nieder. Die Kessellage Stuttgarts setzt dem Wachstum in die Breite eine natürliche Grenze, auch wenn die Stadtplanung mehr Wohnfläche in den nächsten Jahren vorsieht, ist Wohnraum knapp.

Man wohnt auf dem Killesberg

Am attraktivsten sind auch in Stuttgart die Hanglagen. Während man in der Mitte Stuttgarts den Quadratmeter eines Einfamilienhauses verhältnismäßig günstig für rund 2.200 Euro bekommt, steigt in den umgebenden Viertel das Preisniveau rapide an. Im Stadtteil Frauenkopf liegt der Quadratmeterpreis bereits bei 3.100 Euro im Durchschnitt, in Botnang schon bei 3.300 Euro, im gefragten Stadtteil Nord auf dem Killesberg jedoch legt man für die hervorragende Hanglage mit Blick über Stuttgart im Durchschnitt 4.500 Euro pro Quadratmeter auf den Tisch, nach oben scheinen keine Grenzen. Zum Vergleich: Durchschnittlich zahlt man in Baden-Württemberg rund 1.800 Euro für den Quadratmeter.


Die hohen Preise veranlassen immer mehr vor allem junge Familien auf das Stuttgarter Umfeld auszuweichen. Mit der finanziellen Ersparnis muss man allerdings längere Anfahrtswege in Kauf nehmen, besonders im Stuttgarter Gebiet können die Straßen den morgendlichen Pendlerstrom kaum bändigen und der Stau ist vorprogrammiert.


Quellen Angebotsmieten/Angebotspreise:
Copyright 2008 Immobilien Scout GmbH. Die Karten werden auf der Grundlage historischer Angebotsdaten bei Immobilienscout24 erstellt. Sie beruhen nicht auf tatsächlichen Abschlüssen.

COSMOS RVM-Manager Quartal 01/07, Statistisches Bundesamt,
Statistische Landesämter, Acxiom Berechnungen
aktuell verfügbarer Zeitstand (wenn nicht anders angegeben): COSMOS Quartal 01/07
14341 Views
Druckansicht | PDF-Version


Immobilien finden