Jetzt Mieter oder Käufer finden Anzeige schalten
Sie sind hier: Gewerbe » Artikelansicht
Archiv
Februar
März 2017

MoDiMiDoFrSaSo
27280102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930310102
03040506070809
RSS-Feed
Twitter
  • Bild: Follow me on Twitter
Autor: Constanze Kleint | 26. Juli 2016

Konstanz: Immobilien-Investoren greifen tiefer in die Tasche

Transaktionsvolumen bei Anlageimmobilien steigt um 25,5 % auf 68,3 Mio. €

Konstanz: Immobilien-Investoren greifen tiefer in die Tasche
 
Konstanz, den 26. Juli 2016. Die Zeit der Schnäppchen für Anlageimmobilien ist auch in Konstanz vorbei. In den zurückliegenden fünf Jahren ist der durchschnittliche Objektpreis für Wohn- und Geschäftshäuser um rd. 73 % auf 1, 27 Mio. € gestiegen. „Mit Renditen zwischen 4,5 und 5 Prozent ist der Immobilienstandort im bundesweiten Vergleich dennoch sehr attraktiv“, betont Sven Schäfer, Geschäftsführer bei Engel & Völkers Commercial Konstanz.

50 % mehr Transaktionen

Insgesamt 54 Zinshäuser wechselten laut dem aktuellen Grundstücksmarktbericht im Jahr 2015 den Eigentümer. Sowohl Mehrfamilienhäuser (29) als auch Wohn- und Geschäftshäuser (25) mit anteiligen Gewerbeflächen fanden das Interesse von Kapitalanlegern. Während die Anzahl der Transaktionen gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 50 % stieg, nahm das Transaktionsvolumen um 25,5 % zu und liegt derzeit bei 68,3 Mio. €.

Kontinuierlicher Preisanstieg

Ein intensiverer Blick in die Marktstatistik zeigt, dass auch in den zurückliegenden Jahren die Zahl der Verkäufe zwischen 30 und 55 Immobilien einen hohen Schwankungsbereich aufwies. „Demgegenüber ist im gleichen Zeitraum das monetäre Marktvolumen kontinuierlich aber moderat gestiegen“, hebt Schäfer hervor. Der hohen Nachfrage der vornehmlich regionalen Investoren hat das keinen Abbruch getan. Vielmehr erweitert sich aufgrund des nach wie vor attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnisses in Konstanz, der Kreis der Kapitalanleger mittlerweile bis nach Stuttgart.

Hoher Spezialisierungsgrad

„Im zurückliegenden Jahr haben wir nicht eine unserer angebotenen Immobilien öffentlich am Markt positioniert, sondern ausschließlich direkt unseren Suchkunden präsentiert“, erläutert Schäfer. Lokales Know-how, eine tiefe Marktdurchdringung, der hohe Spezialisierungsgrad sowie die Stärken des Engel & Völkers-Netzwerks werden von den Kapitalanlegern ebenso geschätzt, wie Schnelligkeit, Diskretion, realistische Marktpreiseinschätzungen als professionelle Beratungs-Dienstleistungen.

Pressekontaktinformationen:

Constanze.Kleint@engelvoelkers.com


Firmeninformationen:

Engel & Völkers Commercial ist ein international tätiges Beratungs- und Vermittlungsunternehmen für Gewerbeimmobilien. Der Dezentralität des Wirtschaftsstandorts Deutschland tragen wir mit einem Netzwerk von mehr als 50 Standorten Rechnung. In den Segmenten Wohn- und Geschäftshäuser, Büro- und Handelsflächen, Gewerbe- und Industrieflächen sowie Investment sind rund 400 Immobilienberater im direkten Umfeld der 580 größten deutschen Unternehmen aktiv tätig. Mit ausländischen Büros in der Schweiz, Österreich, Holland, Italien, Tschechien, Südafrika, Spanien und Katar sind wir bereits in attraktiven Märkten präsent. Im Blickpunkt für die kommenden Jahre stehen weitere ausgewählte europäische Metropolen, wie zum Beispiel Paris, London, Rom, Warschau und Luxemburg.


3040 Views
Druckansicht | PDF-Version


Immobilien finden