Jetzt Mieter oder Käufer finden Anzeige schalten
Sie sind hier: Seite 2
Archiv
März
April 2017

MoDiMiDoFrSaSo
27282930310102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
01020304050607
RSS-Feed
Twitter
  • Bild: Follow me on Twitter

ImmobilienScout24 News - Aktuelle Immobilien-Nachrichten, Seite 2

Nachtragsverteilung

Nachtragsverteilung nach Aufhebung des Insolvenzverfahrens

© by froxx Fotolia.com

(IP) Hinsichtlich Veräußerungserlösen für durch den Insolvenzverwalter freigegebene Gegenstände hat der Bundesgerichtshof (BGH) mit Leitsatz entschieden: „Der Nachtragsverteilung unterliegen keine Gegenstände, die der Insolvenzverwalter freigegeben hat. Ebenso wenig unterliegt der Veräußerungserlös für einen freigegebenen Gegenstand, der nach Aufhebung des Insolvenzverfahrens verkauft worden ist, der Nachtragsverteilung.“ Weiterlesen Weiterlesen

Risiko-Rendite-Ranking 2016 für Norddeutschland der Dr. Lübke & Kelber GmbH

Wolfsburg, Osnabrück und Braunschweig sind „hidden champions“ für Wohninvestments in Norddeutschland

 
Wolfsburg, Osnabrück und Braunschweig weisen für Investitionen in wohnwirtschaftliche Bestandsliegenschaften aktuell die attraktivsten Rahmenbedingungen in Norddeutschland auf. Dasselbe gilt für Wolfsburg, Bremen und Flensburg bei Neubauimmobilien. In diesen Städten können Renditen erzielt werden, die deutlich über den von Dr. Lübke & Kelber ermittelten Mindestrenditen liegen, die das jeweilige Standortrisiko berücksichtigen. Das ist ein Ergebnis des aktuellen Risiko-Rendite-Rankings 2016 der Dr. Lübke & Kelber GmbH, für das insgesamt 18 Städte in Norddeutschland untersucht wurden. Dafür sind Daten zur Bevölkerungsentwicklung, sozioökonomischen Entwicklung, dem Wohnungsmarkt, der aktuellen Miet- und Kaufpreise sowie der Nachfrage nach Wohnraum mit einbezogen worden. Weiterlesen Weiterlesen

Risiko-Rendite-Ranking 2016 für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland der Dr. Lübke & Kelber GmbH:

Fulda, Kassel und Worms sind „hidden champions“ für Wohninvestments

 
Fulda, Kassel und Worms weisen für Investitionen in wohnwirtschaftliche Bestandsliegenschaften aktuell die attraktivsten Rahmenbedingungen in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland auf. Dasselbe gilt für Koblenz, Kaiserslautern und Trier bei Neubauimmobilien. In diesen Städten können Renditen erzielt werden, die deutlich über den von Dr. Lübke & Kelber ermittelten Mindestrenditen liegen, die das jeweilige Standortrisiko berücksichtigen. Das ist ein Ergebnis des aktuellen Risiko-Rendite-Rankings 2016 der Dr. Lübke & Kelber GmbH, für das insgesamt 16 Städte in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland untersucht wurden. Dafür sind Daten zur Bevölkerungsentwicklung, sozioökonomischen Entwicklung, dem Wohnungsmarkt, der aktuellen Miet- und Kaufpreise sowie der Nachfrage nach Wohnraum mit einbezogen worden. Weiterlesen Weiterlesen

Risiko-Rendite-Ranking 2016 für Ostdeutschland und Berlin der Dr. Lübke & Kelber GmbH

Potsdam, Dresden, Berlin und Leipzig attraktivste Wohninvestmentstandorte

 
Potsdam, Dresden, Berlin und Leipzig weisen für Investitionen in Wohnimmobilien derzeit die attraktivsten Rahmenbedingungen auf. Dies zeigt das aktuelle Risiko-Rendite-Ranking 2016 für Ostdeutschland und Berlin der Dr. Lübke & Kelber GmbH. Dafür wurden in insgesamt 18 Städten die Bevölkerungsentwicklung, die sozioökonomische Entwicklung, der Wohnungsmarkt, die aktuellen Miet- und Kaufpreise sowie die Nachfrage nach Wohnraum untersucht. Daraus entwickelte der auf Immobilieninvestitionen spezialisierte Asset und Transaction Manager Risikoscores, die mit den langfristig erzielbaren Renditen ins Verhältnis gesetzt wurden. Boris Groth, Head of Transaction Residential bei der Dr. Lübke & Kelber GmbH zum aktuellen Ranking: „Ziel unserer jährlichen Untersuchung ist es, das Standortrisiko für Investoren möglichst genau abzuzeichnen. Weiterlesen Weiterlesen

MCM Investor Management AG über das Verkaufen der Immobilie in Eigenregie

Immobilienverkauf in Eigenregie fehlerfrei gestalten

 
Magdeburg, 09.08.2016. „Wer seine Immobilie ohne Makler verkaufen will, muss einiges an  Unterlagen bereithalten und sich mit Bürokratischem auseinandersetzen“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Weiterlesen Weiterlesen

DIP-Partner AENGEVELT meldet weiteren Verkaufserfolg in der Gartenstadt Reitzenstein

Vor Fertigstellung

Uwe Menzel, Leiter Privatimmobilien von AENGEVELT Düsseldorf
 

Die Privatimmobilienspezialisten von AENGEVELT melden deutlich vor Fertigstellung den Verkauf der letzten Eigentumswohnung in dem Wohnbauprojekt „Zur alten Kaserne 51-53/Zur Weide 1-2“ in der Düsseldorfer „Gartenstadt Reitzenstein“. Die Immobilienexperten waren im Exklusivauftrag des Eigentümers mit der Vermarktung der 51 Eigentumswohnungen und dazugehörigen Stellplätze, die sich auf vier fünfgeschossige Gebäude verteilen und modernsten energetischen Standards entsprechen, beauftragt. Dazu Uwe Menzel, Leiter Privatimmobilien von AENGEVELT: „Mit Wohnungsgrößen von 65 m² bis 200 m² und Kaufpreisen - je nach Lage, Größe und Ausstattung - zwischen EUR 3.400,- und 4.600,-/m² hat das Wohnbauprojekt in exponierter Lage am Grafenberger Wald und mit großzügigen Außenbereichen erwartungsgemäß die Nachfrage vieler Wohnungs­suchender getroffen. Bei den Erwerbern handelt es sich dabei zum größten Teil um Eigennutzer, die das Konzept der Gartenstadt Reitzenstein als neues familienfreund­liches und citynahes Wohnquartier mit einem Grünanteil von weit über 50% überzeugt hat.“ Weiterlesen Weiterlesen

Setzen Sie auf Sicherheit

Briefkästen mit Antivandalismus-Lösung und Zutrittskontrolle

© by Knobloch

Briefkastenanlagen mit hochwertigen Funktionselementen wie Videokamera oder Zugangselektronik sind eine schlagfertige Antwort auf Vandalismus an der Haustür. Mit dem Antivandalismus-Programm MAXAV reagierte Knobloch auf den Bedarf nach mehr Schutz und Sicherheit im Eingangsbereich.   Moderne Briefkästen und Briefkastenanlagen verfügen heute oft über eine funktionelle Ausstattung mit Klingel- und Lichttastern, Namensschildern, Displays, Sprechsieben und anderen Details. Weiterlesen Weiterlesen

Husum: Wohnen am Wasser wird immer beliebter

Marktbericht für Wohnimmobilien in Husum

Husumer Schloss
 

Frankfurt am Main/Husum, 4. August 2016. Der Marktbericht für Wohnimmobilien in Husum, den das Maklerunternehmen VON POLL IMMOBILIEN soeben veröffentlicht hat, belegt, dass die Preise für Häuser und Eigentumswohnungen in der nordfriesischen Hafenstadt weiter steigen. Denn Wohnimmobilien vor Ort sind sehr gefragt. Die begehrtesten Lagen befinden sich in Schobüll und im südlichen Teil von Hockensbüll. Hier sind insbesondere Objekte nah am Wasser, im Grünen und in Innenstadtnähe gesucht. Ein- oder Zweifamilienhäuser werden dort zu Preisen zwischen 350.000 und 500.000 Euro veräußert. Weiterlesen Weiterlesen

Leipzig: Gewerbliche Investoren verkaufen drei Anlageimmobilien

Engel & Völkers Commercial Leipzig vermittelt Kaufverträge

Leipzig, den 4. August 2016. Engel & Völkers Commercial Leipzig hat drei Mehrfamilienhäuser in Leipzig an Investoren vermittelt. In der Endersstraße in Leipzig-Lindenau wechselte eine Anlageimmobilie mit acht Wohneinheiten (ca. 583 m²) den Besitzer. Weiterlesen Weiterlesen

DIP-Partner AENGEVELT vermittelt Kindertagesstätte in Duisburg

Verkauf noch vor Baustart

 

Neubauobjekte mit zuverlässigem Einzelmieter und langfristigem Mietvertrag stellen gefragte nachhaltige Investments dar. So auch im vorliegenden Fall: Die Investmentspezialisten von AENGEVELT vermitteln im Exklusivauftrag eines Bauträgers eine projektierte, langfristig an einen erfahrenen Betreiber vermietete Kindertagesstätte in Duisburg für einen siebenstelligen Eurobetrag an einen Privatinvestor. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Bruttoanfangsrendite wird mit über 5% p.a. angegeben. Weiterlesen Weiterlesen



Immobilien finden