Jetzt Mieter oder Käufer finden Anzeige schalten Powered by Telekom
Sie sind hier: Seite 8

ImmobilienScout24 News - Aktuelle Immobilien-Nachrichten, Seite 8

Saarbrücken: Wohnimmobilienpreise und Mieten auf hohem Niveau

Der Quadratmeter einer Eigentumswohnung kostet bis zu 3.500 Euro

Preise in Saarbrücken
© by Engel & Völkers

Die Preise für Wohnimmobilien in Saarbrücken entwickeln sich auf einem stabilen Niveau. So kosteten Eigentumswohnungen im ersten Halbjahr 2014 wie auch im Jahr zuvor ab 600 Euro pro Quadratmeter in einfachen Lagen. Hochwertig ausgestattete Immobilien in sehr guten Lagen wie in Teilen von St. Arnual erzielten einen Quadratmeterpreis von bis zu 3.500 Euro. Die Mietpreise bewegten sich in sehr guter Lage zwischen 8,00 und 11,00 Euro pro Quadratmeter. Ein- und Zweifamilienhäuser erreichten in sehr guten Lagen Spitzenwerte von bis zu 750.000 Euro. Dies geht aus dem von Engel & Völkers veröffentlichten „Wohnimmobilien Marktbericht Deutschland 2014/2015“ hervor. Weiterlesen Weiterlesen

AENGEVELT vermittelt Ladenlokal in Tübingen an Finanzdienstleister

Das Objekt befindet sich in 1-Lage in der City

 

Die Einzelhandelsspezialisten von AENGEVELT Düsseldorf begleiten einen Finanzdienstleister beim Ausbau seines Filialnetzes und vermitteln hierzu einen Mietvertragsabschluss über rd. 224 m² Einzelhandelsfläche in der Handelsimmobilie „Mühlstraße 6“ in 1A-Lage der Tübinger City. Der Finanzdienstleister wird hier seinen ersten Standort in Tübingen eröffnen. Vermieter ist ein Privatinvestor. Mietbeginn ist der 1. August 2015. Weiterlesen Weiterlesen

Schönheitsreparaturen nicht immer Pflicht

BGH stärkt Rechte von Mietern

BGH entschied zu Schönheitsreparaturen
© by martaposemuckel pixabay
(ImmobilienScout24) - Wohnungen müssen nur dann renoviert übergeben werden, wenn sie sich bei der Übergabe auch in einem renovierten Zustand befunden haben. Das entschied der Bundesgerichtshof am Mittwoch in Karlsruhe. Außerdem erklärten die Bundesrichter die Quotenklausel in Mietverträgen als nichtig. Bisher galt, dass Mieter bei vorzeitigem Auszug prozentual für Renovierungen aufkommen müssen. Die Bundesrichter argumentierten, dass Mieter durch diese Klauseln unangemessen benachteiligt würden. Im schlimmsten Fall müssten demnach Mieter die Wohnung in einem besseren Zustand zurückgeben, als sie sie bekommen haben. Nach Schätzungen des Deutschen Mieterbundes enthalten die Hälfte aller Mietverträge entsprechende Passagen. Weiterlesen Weiterlesen

Wohngeld soll 2016 steigen

Große Koalition beschließt Reform

Wohngeld steigt 2016
© by myimmo / pixabay
(ImmobilienScout24) - Das Wohngeld für einkommensschwache Haushalte soll 2016 steigen. Auf eine entsprechende Reform hat sich die Bundesregierung am Mittwoch in Berlin geeinigt. Demnach werden die Tabellenwerte, anhand deren sich das Wohngeld errechnet, um durchschnittlich 39 Prozent angehoben. Ein Zweipersonenhaushalt könne dann mit bis zu 186 Euro rechnen, so Bundesbauministerin Barbara Hendricks. Aktuell erhält ein entsprechender Haushalt 126 Euro. Von der Erhöhung des Wohngelds im kommenden Jahr sollen rund 870.000 Haushalte profitieren, darunter 90.000 Haushalte, die derzeit lediglich die Grundsicherung erhalten. Weiterlesen Weiterlesen

Zu wenig Immobilie für zu viel Nachfrage

Immobilienboom in München hält weiter an

Logo eigenwert GmbH
© by eigenwert GmbH

München, 18. März 2015. Das Münchner Maklerunternehmen eigenwert erwartet auch in den kommenden Monaten einen starken Immobilienmarkt in München. Obwohl der Umsatz auf dem Münchner Immobilienmarkt 2014 im Vergleich zum Rekordumsatz vom Vorjahr um zwei Prozent gesunken ist, hält der Immobilienboom an. „Der geringere Umsatz ist ausschließlich der Tatsache geschuldet, dass es an Objekten und Grundstücken fehlt. Gleichzeitig spielt die ungebrochene Nachfrage nach Wohnraum Immobilienbesitzern weiter in die Karten“, sagt Claus Kiermaier Geschäftsführer der eigenwert GmbH, der am 21. März auf der Münchner Immobilienmesse MIM zum Immobilienmarkt München einen Vortrag halten wird. Weiterlesen Weiterlesen

Unternehmensmeldung

Immobilienexperte Thomas Filor: Wie die Niedrigzinsen die Märkte befeuern

Magdeburg, 17.03.2015. Investoren geraten zunehmend unter Anlagedruck, denn die Konkurrenz schläft nicht. Des Weiteren erschweren niedrige Zinsen und politische Krisen die Möglichkeiten. So gelten auch in diesem Jahr Immobilien als „All-Time Favourit“ der wählerischen Investoren. „Von dieser Tatsache profitierte der europäische Immobilienmarkt bereits im vergangenen Jahr“, weiß Immobilienexperte Thomas Filor. Laut einer Studie des Immobiliendienstleister CBRE erwarben die Investoren in 2014 für 218 Milliarden Euro Gewerbeimmobilien in Europa – das entspricht einem Plus von 32 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Weiterlesen Weiterlesen


22. März | Roth-Massivhaus lädt ein

Bauherren Informationstag in Berlin-Charlottenburg

© by Roth-Massivhaus

Berlin. Bauinteressierte der Hauptstadtregion sind am kommenden Sonntag zwischen 14 und 18 Uhr genau richtig im City-Büro von Roth-Massivhaus. Mitten in Charlottenburg, am Kaiserdamm 103/104, lädt der regionale Massivhausanbieter zum Bauherren Informationstag. Weiterlesen Weiterlesen

Unternehmensmeldung

Die neue Landlust in der Stadt

(München, 17. März 2015) Zwar leben zwei Drittel der Deutschen in der Stadt, doch wünschen viele sich Lebensbedingungen, wie sie eigentlich charakteristisch fürs Land sind: 80 Prozent bevorzugen eine Wohnfläche von mehr als 100 Quadratmetern und 52 Prozent suchen die Nähe zur Natur. Allerdings: 53 Prozent legen auch Wert auf Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe und 41 Prozent ist die medizinische Versorgung vor Ort wichtig. „Viele Immobilieninteressenten streben heute die bestmögliche Verbindung zwischen einem urbanen und einem ländlichen Lebensstil an“, sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG, Deutschlands größtem Vermittler privater Baufinanzierungen. Weiterlesen Weiterlesen


Die besten Wohnlagen Deutschlands

Focus Spezial-Immobilien 2015 erscheint in Kooperation mit ImmobilienScout24

© by Focus
Am 17. März erscheint der Focus Spezial-Immobilien-Atlas 2015. Das Heft erzählt spannende Immobiliengeschichten und zeigt, welche Wohnlagen in Deutschland derzeit besonders begehrt sind.

Daneben werden wieder die 1.000 Top-Makler Deutschlands ausgezeichnet. Die Erhebung wurde von ImmobilienScout24 sowie dem Großteil der IVD-Regionalverbände unterstützt.

Ausschlaggebend für die Aufnahme in die Top 1.000 Maklerliste war das Erreichen einer Mindestanzahl an Kollegenempfehlungen. Der Leser erhält so einen dezidierten Überblick über ausgezeichnete Maklerbüros in Deutschland. Weiterlesen Weiterlesen

Betreuungsquote: Jena ist Spitzenreiter

Wuppertal belegt den letzten Platz

© by ImmobilienScout24
Berlin, 16. März – Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für viele Familien eine große Herausforderung. Vor allem Kindergartenplätze für unter Dreijährige sind in vielen Städten noch immer eine Rarität. Die attraktivsten Städte für Familien liegen diesbezüglich in Ostdeutschland und bieten hierbei noch ein moderates Mietniveau. Zu diesem Ergebnis kommt der große Städtevergleich 2014 von ImmobilienScout24 und der WirtschaftsWoche, bei dem 69 Standorte unter die Lupe genommen wurden. Weiterlesen Weiterlesen

  • google-plus-placeholder
  • facebook-placeholder

Immobilien finden