Jetzt Mieter oder Käufer finden Anzeige schalten
Sie sind hier: Recht » Artikelansicht
Archiv
Februar
März 2017

MoDiMiDoFrSaSo
27280102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930310102
03040506070809
RSS-Feed
Twitter
  • Bild: Follow me on Twitter
Autor: immobilienpool.de Media GmbH Co. KG | 10. August 2016

Nachtragsverteilung

Nachtragsverteilung nach Aufhebung des Insolvenzverfahrens

Nachtragsverteilung
© by froxx Fotolia.com

(IP) Hinsichtlich Veräußerungserlösen für durch den Insolvenzverwalter freigegebene Gegenstände hat der Bundesgerichtshof (BGH) mit Leitsatz entschieden: „Der Nachtragsverteilung unterliegen keine Gegenstände, die der Insolvenzverwalter freigegeben hat. Ebenso wenig unterliegt der Veräußerungserlös für einen freigegebenen Gegenstand, der nach Aufhebung des Insolvenzverfahrens verkauft worden ist, der Nachtragsverteilung.“

Auf Eigenantrag des Schuldners wurde das Insolvenzverfahren über sein Vermögen eröffnet. Der bestellte Treuhänder gab eine vom Schuldner bewohnte, nach Ansicht des Treuhänders und des Grundpfandgläubigers wertausschöpfend belastete Eigentumswohnung frei. Das Insolvenzgericht kündigte darauf die Restschuldbefreiung an. Es erfolgte die Aufhebung des Insolvenzverfahrens. Anschließend teilte der Schuldner dem Treuhänder mit, dass der Grundpfandgläubiger die Eigentumswohnung mit einem Übererlös in Höhe von ca. 8.500,- € habe zwangsversteigern lassen. Der Übererlös sei an ihn ausbezahlt worden. Der Treuhänder hat darauf beantragt, die Nachtragsverteilung anzuordnen. Diesem Antrag hat das Insolvenzgericht entsprochen, der Schuldner hat dagegen geklagt.

Der komplette Urteilstext kann hier abgerufen werden:
BGH, Az.: IX ZA 5/14
©immobilienpool.de

Pressekontaktinformationen:

immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG
Hardtstr. 37a, Bau2, 76185 Karlsruhe
Postfach 21 05 51, 76155 Karlsruhe
Tel.: 07 21 / 66 33 69 - 0
Fax: 07 21 / 66 33 69 - 99
Website: www.immobilienpool.de
Website: www.versteigerungspool.de
e-Mail: info@immobilienpool.de
HRA 701464 | Amtsgericht Mannheim
Komplementär: immobilienpool.de Verwaltungsges. mbH, Hardtstr. 37a, Bau 2, 76185 Karlsruhe
HRB 703574 | Amtsgericht Mannheim I Geschäftsführer: Jürgen Grether, Veronika Sivkov


Firmeninformationen:

"Zwangsversteigerungen optimal vermarkten"

Die immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG veröffentlicht u. a. im Auftrag deutscher Amtsgerichte Zwangsversteigerungen von Immobilien. Ziel einer jeden Veröffentlichung ist ein maximaler Versteigerungserlös - das freut den Gläubiger und hilft dem Schuldner gleichermaßen. Erreicht wird dies durch Zielgruppen- und Themenbezogene Vermarktungsstrategien und einer speziell auf die Zwangsversteigerung bezogenen Usability der eigenen Internetportale. Dort stehen Interessenten und Vermarktungspartnern bspw. das Immogesuch, ein Merkzettel, Statistiken und ausführliche Suchfunktionen zur Verfügung. Interessenten erhalten kostenlos jede Menge Informationen zum Zwangsversteigerungsverfahren und können sich außerdem kostenlos die Gutachten herunterladen oder bei kurzfristigen Terminaufhebungen umgehend per e-Mail informieren lassen. Darüber hinaus wird man bei all diesen hilfreichen Diensten von überflüssiger Werbung verschont.


12068 Views
Druckansicht | PDF-Version


Immobilien finden