ImmobilienScout24.de
Sie sind hier: Recht » Seite 5

Sonderkündigung

Der Realkredit geht vor

© by FroxxFotolia.com

(IP) Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem Urteil zur Zwangsversteigerung vermieteter Wohnungen deutlich darauf hingewiesen, dass hinsichtlich Sonderkündigungsrecht die Interessen des Mieters grundsätzlich denen des Realkredits untergeordnet werden müssen. Allerdings konnte der Käufer nicht auf Herausgabe u. a. der Wohnung bestehen. Er war nämlich selbst mittlerweile als Vermieter in das Mietverhältnis mit den Endmietern eingetreten.
Weiterlesen Weiterlesen

Unternehmensmeldung

Warum ist für Mieter die Hundehaftpflichtversicherung von Bedeutung?

Als Mieter einer Wohnung oder eines Hauses sind Sie dafür verantwortlich, dass das gemietete Objekt sorgfältig behandelt wird. Kommt es zu einem Schaden, müssen Sie dafür gegenüber dem Vermieter haften. In der Regel fordern Vermieter den Nachweis einer privaten Haftpflichtversicherung, in der Mietsachschäden abdeckt sind. Als Hundehalter benötigen Sie in diesem Fall zusätzlich eine Hundehaftpflichtversicherung, die die Absicherung von Mietsachschäden durch Ihren Hund beinhaltet.  Weiterlesen Weiterlesen


„Bestellerprinzip macht Wohnen nicht billiger!“

Immobilienmakler Wulff Aengevelt zu den Plänen der Politik

Dr. Wulff Aengevelt, geschäftsführender Gesellschafter AENGEVELT IMMOBILIEN
© by AENGEVELT IMMOBILIEN

Bei ihrem Ziel, Wohnen für Mieter billiger zu machen, hat die Politik schnell einen vermeintlichen Kostentreiber ausgemacht: die Makler. Festgemacht wird dies gerne an ihrem angeblich schlechten Ruf. Tatsächlich ist dies undifferenziert und falsch und basiert u.a. auf Erfahrungen von Mietwohnungssuchenden vor allem in  Regionen mit strukturell unausgewogenem und zu knappem Angebot und hier im Bereich preiswerter bis mittlerer Mietwohnungsvermittlung. In den anderen Regionen und in den diversen gewerblichen Marktsegmenten weisen die deutschen Immobilienmakler im internationalen Vergleich dagegen mindestens gute und sehr oft sogar hohe Qualifikationsstandards auf, die von ihren Auftraggebern als nutzenstiftend anerkannt und erfolgsabhängig honoriert werden. Letztendlich gibt es für die Durchführung von Immobiliendienstleistungen gottlob keinen Kontrahierungszwang: Alle Marktteilnehmer und der Makler entscheiden vollkommen frei, ob und wie sie zusammenkommen. Weiterlesen Weiterlesen

Das neue Recht auf Widerruf gilt auch für Kunden von Immobilienmaklern

Welche Konsequenzen bringt die Neuregelung?

Firmensitz Stöben Wittlinger GmbH, Hamburg
© by Stöben Wittlinger

Viele Geschäfte werden heute im Internet abgewickelt. Das trifft besonders auf den Kauf von Waren zu, die man gut verschicken und zurückgeben kann, wie Bücher, Musik, Schuhe, Geräte oder Geschenke. Das neue Widerrufsrecht betrifft aber auch Immobilienmakler, die für ihre Dienstleistung auf den Immobilienportalen werben. Das Problem: Die Maklerleistung kann der Kunde nicht zurückgeben, weil der abgeschlossene Miet- oder Kaufvertrag ja bestehen bleibt. Wie sieht das in der Praxis aus? Weiterlesen Weiterlesen


Immobilien finden