ImmobilienScout24.de
Sie sind hier: Recht » Seite 5

Recht, Seite 5

Mietpreisbremse und Bestellerprinzip kommen

Regierung einigt sich auf Neuregelung

Begehrter Wohnraum
© by Kikos / pixabay
(ImmobilienScout24) - Wie am Dienstag bekannt wurde, hat sich die große Koalition auf die Rahmenbedingungen der seit Monaten geplanten Mietpreisbremse geeinigt. Demnach darf der Preis bei Neuvermietungen maximal zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Die Neuregelung sieht jedoch auch eine Reihe von Ausnahmen vor und wird von einigen Vertretern der Wohnungswirtschaft und von Mieterschützern kritisch gesehen. Abgesehen von der Mietpreisbremse soll auch das Bestellerprinzip im nächsten Jahr eingeführt werden. Nach dem Prinzip „wer bestellt, bezahlt“ muss dann nur derjenige für einen Makler bezahlen, der ihn auch bestellt hat. Was sich durch die Mietpreisbremse genau ändert und welche Ausnahmen es geben wird lesen Sie hier. Weiterlesen Weiterlesen

So gewinnt man vertragstreue Mieter

FRANKEN-IMMOBILIEN
© by FRANKEN-IMMOBILIEN

Ein Mehrfamilienhaus nützt dem Eigentümer nur dann, wenn der Wert erhalten bleibt bzw. gesteigert wird und zudem solide Mieterträge erwirtschaftet werden. Demzufolge ist es logisch, dass nicht nur der Vermieter seine mietvertraglichen Obliegenheiten zu erfüllen hat, sondern auch der Mieter. Dies schließt den pfleglichen Umgang mit der Mietsache, die Wahrung des Hausfriedens und die Erfüllung weiterer vertraglicher Obliegenheiten wie das pünktliche Zahlen von Mieten und Nebenkostenvorauszahlungen mit ein. Aber wie gewinnt man solche Mieter? Dieser Artikel soll zeigen, welche Maßnahmen wie durchzuführen sind und deutlich machen, welche Probleme bei der Nichtbeachtung auftreten können. Weiterlesen Weiterlesen

Unternehmensmeldung

Ankündigung durch Staatsministerin Lucia Puttrich

Wetzlar/Frankfurt am Main, 15.09.2014 – Die hessische Staatsministerin Lucia Puttrich hat am vergangenen Samstag auf dem Hessischen Mietertag in Wetzlar verkündet, dass das Landeskabinett am Vortag die Kappungsgrenze für 30 hessische Kommunen beschlossen hat. Ursprünglich waren nur 23 Kommunen im Gespräch.
Weiterlesen Weiterlesen


Sonderkündigung

Der Realkredit geht vor

© by FroxxFotolia.com

(IP) Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem Urteil zur Zwangsversteigerung vermieteter Wohnungen deutlich darauf hingewiesen, dass hinsichtlich Sonderkündigungsrecht die Interessen des Mieters grundsätzlich denen des Realkredits untergeordnet werden müssen. Allerdings konnte der Käufer nicht auf Herausgabe u. a. der Wohnung bestehen. Er war nämlich selbst mittlerweile als Vermieter in das Mietverhältnis mit den Endmietern eingetreten.
Weiterlesen Weiterlesen


Immobilien finden