Jetzt Mieter oder Käufer finden Anzeige schalten
Sie sind hier: Rund um die Immobilie » Artikelansicht
Archiv
Februar
März 2017

MoDiMiDoFrSaSo
27280102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930310102
03040506070809
RSS-Feed
Twitter
  • Bild: Follow me on Twitter
Autor: Jens-Hendrik Haferkamp | 04. August 2016

Schlechte Energiebilanz für Nachkriegshäuser

Wann sich die Sanierung oder der Abriss mit Neubau lohnt

Kaufinteressenten, die ein Haus erwerben möchten, um selbst darin zu wohnen, stehen nicht selten vor der Wahl: umbauen und sanieren oder gleich abreißen und neu bauen? Vor allem in der jetzigen Periode, wo die Bauherren aus den Wirtschaftswunderjahren in Seniorenwohnheime ziehen oder verstorben sind, stehen vermehrt Altbauten zum Verkauf. Wann sich die Sanierung lohnt oder der Abriss mit anschließendem Neubau die bessere Lösung ist, wissen die Experten von Haferkamp Immobilien.

Bei Häusern mit großzügigen Grundrissen und ausreichend Platz ist die Prüfung einer Sanierung sicherlich sinnvoll. Nicht zuletzt in energetischer Hinsicht, denn die Energiewerte der Häuser aus den 1960er und 1970er Jahren lassen nahezu ausnahmslos zu wünschen übrig. Die erfahrenen Spezialisten von Haferkamp Immobilien geben hier gern hilfreiche Tipps und vermitteln die richtigen Ansprechpartner.

Verwinkelte Grundrisse mit kleinen Räumen, veraltete Haustechnik, Außenwände, die nur 24 Zentimeter dünn sind und aus nicht dämmenden Hohlblock- oder Bimssteinen bestehen, große, einfach verglaste Fenster, Elektrospeicherheizungen - das sind in der Regel die Mängel, die Häuser aus der damaligen Zeit mit sich bringen und deren Behebung viel Geld kostet. Entsprechend kann es sich durchaus lohnen, über den Abriss und Neubau nachzudenken. Nicht zuletzt, weil die Nachkriegshäuser oft auf großen Grundstücken stehen. Käufer und angehende Bauherren können für den Neubau dann viel Geld sparen, indem sie das Grundstück teilen, die Hälfte verkaufen oder unter Umständen mit anderen Bauherren ein Doppelhaus errichten. In diesen Fällen empfiehlt Haferkamp Immobilien jedoch vorab eine sorgfältige Prüfung, ob Abbruch, Teilung und Neubau dort gesetzlich erlaubt sind.

Beim Neubau können Häuslebauer nicht nur von Anfang an die eigenen vier und mehr Wände so planen, dass sie den aktuellsten Energie-Anforderungen entsprechen und den eigenen Geldbeutel entlasten. Darüber hinaus winken ihnen vom Staat KfW-Darlehen mit günstigen Zinsen sowie verschiedene Boni für den Einsatz energieeffizienter Technik. Selbst die Hersteller bieten inzwischen Energietechnik zu besonders günstigen Preisen. Ein weiterer Vorteil des modernen, energieeffizienten Neubaus: die neue Immobilie hat im Falle eines späteren Verkaufs einen deutlich besseren Wert.

Die erfahrenen und geschulten Berater von Haferkamp Immobilien stehen Kaufinteressenten gern mit Rat und Tat während des gesamten Prozesses zur Seite: von der Grundstücks- und Immobiliensuche über die Begutachtung und Wertermittlung bis hin zu Verhandlungen mit den Eigentümern, Vermittlung der passenden Finanzierung, Beantragung von Fördermitteln und vielem mehr.

Auf http://www.haferkamp-immobilien.de sind weitere nützliche Informationen auch zu Themen wie Wohnung mieten Hamburg, Energieausweis Hamburg und mehr zu finden.

Pressekontaktinformationen:
wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Claudia Proske
Moosweg 2
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 7079011
web ..: http://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Firmeninformationen:
Haferkamp Immobilien GmbH
Herr Jens-Hendrik Haferkamp
Bremer Str. 181
21073 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 766 500-0
fax ..: +49 (0)40 / 766 500-9
web ..: http://www.haferkamp-immobilien.de
email : info@haferkamp-immobilien.de

---------
Haferkamp Immobilien bietet eines der größten Immobilienangebote in Hamburg und der gesamten Region. Seit 1966 überzeugen wir als inhabergeführtes Unternehmen durch erfolgreiche Immobilienvermarktungen und eine schriftliche Leistungsgarantie. Haferkamp Immobilien besitzt drei Filialen in Hamburg und wird überregional durch kompetente Netzwerk-Partner vertreten. Um Eigentümern einen passgenauen Service zu bieten, vereint Haferkamp die Geschäftsbereiche Wohnen, Miete, Commercial, Investment und Neubau unter einem Dach. Durch die enge Vernetzung der Kompetenzen bietet Haferkamp bereichsübergreifende, auf die Wünsche der Kunden abgestimmte Vermarktungsmöglichkeiten, die von individuellen Vermarktungsstrategien begleitet werden. Eigentümer profitieren von erstklassigem fachlichen Know-how, innovativem Prozessmanagement, transparenter Leistungsdokumentation und einem Netzwerk starker Partner. Der größte Vorteil für Haferkamp-Kunden ist ein im Großraum Hamburg bislang einzigartiges Matching-Tool, das die Interessen von Anbietern und Bewerbern abgleicht und optimal verbindet.

1896 Views
Druckansicht | PDF-Version


Immobilien finden