Jetzt Mieter oder Käufer finden Anzeige schalten Powered by Telekom
Sie sind hier: ImmobilienScout24 News
Archiv
August
September 2015

MoDiMiDoFrSaSo
31010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293001020304
05060708091011
RSS-Feed
Twitter
  • Bild: Follow me on Twitter

ImmobilienScout24 News - Aktuelle Immobilien-Nachrichten

Mietspiegel brauchen größere Marktnähe und bessere Datengrundlage

Mietspiegel als zentrales Steuerungselement

Die Mietpreisbremse in Deutschland wird umgesetzt: Bei der Wiedervermietung von Wohnungen darf die Miete nicht mehr als zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Dadurch werden Mietspiegel zum zentralen Steuerungselement des Wohnungsmarktes. Das zentrale Problem: Die Mietspiegel werden dieser hohen Bedeutung derzeit nicht gerecht. Zudem ist die gesetzliche Grundlage zur Erstellung von Mietspiegeln wenig präzise, so dass es häufig zu gerichtlichen Auseinandersetzungen kommt. In einer Studie machen das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) Mannheim und die IREBS International Real Estate Business School an der Universität Regensburg deutlich, welche Anforderungen funktionstüchtige Mietspiegel aus wissenschaftlicher Sicht unbedingt erfüllen sollten. Weiterlesen Weiterlesen

Unternehmensmeldung

Repräsentative Umfrage: 57 Prozent der Berliner wollen im eigenen Haus oder in einer Eigentumswohnung leben

Repräsentative Umfrage: 57 Prozent der Berliner wollen im eigenen Haus oder in einer Eigentumswohnung leben.   88 Prozent der Berliner sind mit ihrer Wohnsituation zufrieden.   Trotz steigender Mieten und angespannter Lage auf dem Wohnungsmarkt der Hauptstadt sind die Berliner insgesamt zufrieden mit ihrer aktuellen Wohnsituation. Jeder fünfte Wohnungsmieter plant dennoch in den kommenden zwei Jahren umzuziehen. 40 Prozent denke dabei auch darüber nach Wohneigentum zu erwerben. Dabei spielt, noch vor dem Preis und dem Wohnumfeld, die Lage einer Immobilie immer noch die entscheidende Rolle. Weiterlesen Weiterlesen


Das kostet ein WG-Zimmer zum Wintersemester 2015:

Hochschulstädte im Mietpreischeck

© by ImmobilienScout24
(ImmobilienScout24) - Berlin, 02. September 2015 – Rechtzeitig vor dem Start des Wintersemesters analysiert das WG- und Wohnportal wg-suche
die Mietpreise für WG-Zimmer in den Hochschulstädten Deutschlands. Die Analyse zeigt, dass Studierende in vielen ostdeutschen Städten für rund 200 Euro ein Zimmer finden. Im süddeutschen Raum oder in besonders beliebten Städten muss allerdings zum Teil mehr als das Doppelte bezahlt werden.
Das Wintersemester steht vor der Tür und viele Studenten suchen derzeit noch ein WG-Zimmer. Doch das kann teuer werden, wenn man in beliebten Uni-Städten studieren möchte. Weiterlesen Weiterlesen

Keine Alte-Hasen-Regelung für Wohnungseigentums-Verwalter

Wohnen im Eigentum (WiE) und Deutscher Mieterbund (DMB) fordern Nachbesserungen bei der geplanten Berufszulassungsregelung

1.9.2015, Bonn/Berlin. „Wir begrüßen die geplanten und von uns immer wieder geforderten Berufszulassungsregelungen für Wohnungseigentums-Verwalter und Immobilienmakler. Der Referentenentwurf aus dem Bundeswirtschaftsministerium weist aber noch einige Mängel auf, verschiedene Nachbesserungen sind dringend erforderlich“, sagten der Verbraucherschutzverband Wohnen im Eigentum (WiE) und der Deutsche Mieterbund (DMB) in einer gemeinsamen Erklärung. Zu korrigieren ist insbesondere die sogenannte Alte-Hasen-Regelung. Gewerbetreibende, die bereits seit mehr als 6 Jahren als Wohnungseigentums-Verwalter/in tätig sind, sollen von der neuen Pflicht zur Ablegung einer Sachkundeprüfung ausgenommen werden. Weiterlesen Weiterlesen

MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Modernisierungskosten schröpfen Mieter

Wenn Vermieter Modernisierungskosten auf die Mieter umlegen

 

Magdeburg, 27.08.2015. Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg warnen vor Vermietern, die beim Umbau einer Immobilie die Mieter schröpfen wollen. Diesbezüglichen machen sie auf ein Gesetz aufmerksam, welches die Mieter ursprünglich entlasten sollte. „Interessant ist, dass Union und SPD vereinbart hatten, dass Vermieter bei Modernisierungen künftig nur noch höchstens zehn Prozent der Kosten auf die Mieter umlegen dürfen. Weiterlesen Weiterlesen

Angebotsmieten stagnieren in Berlin und sinken in Hamburg

Zweiter Monat Mietpreisbremse:

© by ImmobilienScout24

Berlin, 26. August 2015 – Der dämpfende Effekt der Mietpreisbremse auf die Angebotsmieten scheint sich im Juli weiter fortzusetzen. So sind die Angebotsmieten im letzten Monat in Hamburg deutlich gesunken, in Berlin stagnieren sie. Das zeigt eine aktuelle Analyse des Immobilienportals ImmobilienScout24, bei der knapp 20.000 aktuelle Mietobjekte in Berlin und in Hamburg ausgewertet wurden.   Weiterlesen Weiterlesen

Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg: Mietsenkung dank falscher Quadratmeterangabe

Wie eine falsche Quadratmeterangabe die Miete mindern kann - aber nicht muss

Magdeburg, 26.08.2015. Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg macht auf die Möglichkeit aufmerksam, für den Fall einer falschen Quadratmeterangabe eine Mietminderung zu verlangen. "Eine Mietminderung ist zwar nicht immer möglich, doch weichen die Daten aus dem Mietvertrag zu stark von der Realität ab, ist dies für Mieter gut zu wissen", so Thomas Filor. Der Mietvertrag gibt Auskunft darüber, wie viel Miete monatlich gezahlt werden muss. Weiterlesen Weiterlesen

Eigenheim sicher finanzieren

Wettbewerb unter den Banken kann Verhandlungsposition des Bauherrn spürbar stärken

Obwohl die Hypothekenzinsen in den vergangenen Monaten um einige Zehntel Prozentpunkte zugelegt haben, ist Baugeld nach wie vor historisch günstig. Dennoch sind manche Bauinteressenten wegen des vergleichsweise geringfügigen Zinsanstiegs verunsichert. Das ist weitgehend unbegründet, weil Bauerherren dank des harten Wettbewerbs unter den Kreditinstituten eine sehr gute Verhandlungsposition haben. Weiterlesen Weiterlesen

BGH-Urteil zum vorgetäuschten Eigenbedarf des Vermieters

Schadensersatzpflicht des Vermieters

Der Bundesgerichtshof hatte über die Schadensersatzklage eines Mieters zu entscheiden, welcher seitens seines Vermieters die Kündigung aus Gründen des Eigenbedarfes erhalten hatte. In die von dem Mieter bisher bewohnte Wohnung sollte nach Angaben des Vermieters der neue Hausmeister des Gebäudes einziehen.  Das Berufungsverfahren beendeten die Parteien mit einem Räumungsvergleich und der Mieter zog aus der Wohnung aus. Im Weiteren zog jedoch nicht der neue Hausmeister in die Wohnung ein, sondern eine andere Familie. Weiterlesen Weiterlesen

Immobilienbarometer zeigt: Kleinere Immobilien im Fokus von Käufern

Starke Preissprünge bei Immobilien

© by ImmobilienScout24
  • Vergangene Preisanstiege führen zu veränderten Suchkriterien

  • Selbstnutzer „sparen“ an Lage, Kapitalanleger an Objektgröße

  Berlin/München, 25. August 2015 – Vor allem in den letzten Jahren kam es zu starken Preissprüngen bei Immobilien. Knapp jeder dritte Kaufinteressent wählt aufgrund dessen eine kleinere Immobilie oder eine günstigere Lage. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle Immobilienbarometer. Bei der gemeinsamen Umfrage von ImmobilienScout24 und Interhyp wurden im Juli insgesamt 1.817 Interessenten von Kaufimmobilien befragt.   Weiterlesen Weiterlesen


  • google-plus-placeholder
  • facebook-placeholder

Immobilien finden