Sie sind hier: ImmobilienScout24 News
Archiv
Februar
März 2015

MoDiMiDoFrSaSo
23242526272801
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30310102030405
RSS-Feed
Twitter
  • Bild: Follow me on Twitter

ImmobilienScout24 News - Aktuelle Immobilien-Nachrichten

Ist die „Mietpreisbremse“ wirklich ein Problem für Investoren?

Alexander Goldwein über die Folgen der Neuregelung

Geld verdienen mit Wohnimmobilien
© by ME Books

Die beschlossene Neuregelung sieht eine Deckelung von Mieterhöhungen bei Neuvermietung von Wohnraum vor und soll nach dem erklärten Willen der politischen Akteure verhindern, dass die Wohnraummieten in hochpreisigen Ballungszentren in den Himmel steigen. Eine Wohnung darf nach Inkrafttreten der Regelung fortan nur noch höchstens zehn Prozent teurer vermietet werden als eine vergleichbare Wohnung derselben Größe und Lage. Vergleichsmaßstab ist dabei die ortsübliche Vergleichsmiete, die aus dem Mietspiegel oder einer Mietdatenbank hervorgeht. Diese Deckelung tritt aber nicht flächendeckend in ganz Deutschland in Kraft, sondern nur in solchen Regionen, die von den Bundesländern in einer Rechtsverordnung als „angespannte Wohnungsmärkte“ ausgewiesen werden. Weiterlesen Weiterlesen

PROJECT Immobilienfonds investieren in der Bundeshauptstadt

Erworben wurde unter anderem ein Grundstück in Tempelhof-Schöneberg

 

Bamberg, 06.03.2015: In der Marienfelder Allee 25-29 Ecke Kiepertstraße 6-8 im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg haben die beiden aktuell in Platzierung befindlichen Publikumsfonds des fränkischen Kapitalanlage- und Immobilienspezialisten PROJECT ein 2.478 m2 großes Grundstück erworben. Geplant ist die Errichtung von zwei Wohnhäusern mit einem Verkaufsvolumen von rund 10,4 Millionen Euro.   Weiterlesen Weiterlesen

AENGEVELT vermittelt vier Wohnbaugrundstücke in Lahr/Schwarzwald

Die grundstücke liegen unmittelbar am Gelände der „Landesgartenschau Lahr 2018“

 

Die Development-Spezialisten von AENGEVELT sind exklusiv mit dem Verkauf von vier attraktiven Wohnbaugrundstücken für Eigentums-, Senioren- und/oder Mietwohnungen in der Stadt Lahr / Schwarzwald beauftragt. Die Baugrundstücke sind zwischen 800 m² und 4.500 m² groß und umfassen eine Gesamtfläche von ca. 9.300 m². Sie liegen inmitten eines etablierten, innenstadtnahen Wohnquartiers unmittelbar am Gelände der „Landesgartenschau Lahr 2018“. Insgesamt können - je nach Wohnungsgröße - 130 bis 210 Wohnungen mit einer Gesamtfläche von rd. 10.600 m² BGF realisiert werden. Grundstücksverkäuferin ist die Städtische Wohnungsbau GmbH Lahr. Weiterlesen Weiterlesen

Höchste Wertsteigerung auf Leipzigs Immobilienmarkt

In der sächsischen Metropole lohnt sich die Investition in sämtlichen Segmenten

 

Magdeburg, 05.03.2015. Laut einer aktuellen Studie des Immobilienmaklers Engel & Völkers für das „Manager Magazin“ sind Investoren mit dem Immobilienmarkt in Leipzig am besten bedient. Demnach erfüllt die sächsische Metropole, nicht umsonst „Hypzig“ genannt, die Kriterien Wirtschaftsdynamik, Bevölkerungswachstum und steigende Mieten die besten Anlagekriterien. Auch weit vorn in der Rangliste der 50 größten deutschen Städte liegen Dresden (Platz 2) und Erfurt (Platz 3). Auf dem vierten Platz landete die Hauptstadt Berlin. Weiterlesen Weiterlesen

Bestellerprinzip und Mietpreisbremse im Bundestag verabschiedet

Der Bundestag hat dem Gesetzentwurf von Justizminister Maas zugestimmt

Bestellerprinzip und Mietpreisbremse
© by ImmobilienScout24
(ImmobilienScout24) - Berlin - Es ist soweit: Der Bundestag hat die Einführung von Bestellerprinzip und Mietpreisbremse beschlossen. Die Abgeordneten der Großen Koalition stimmten mehrheitlich dem Gesetzentwurf von Justizminister Heiko Maas (SPD) zu.

Inhalt des Gesetzes ist zum einen, dass bei einer Neuvermietung die Miete höchstens zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen darf. Zum anderen sollen Mieter nicht mehr automatisch die Provision eines beauftragten Maklers bezahlen. Vielmehr gilt, dass die Courtage von demjenigen getragen wird, der den Makler auch bestellt hat, das so genannte Bestellerprinzip.
Weiterlesen Weiterlesen

Neue und sehr interessante Immobilien in Leipzig im Angebot

Investmentmöglichkeiten für Eigennutzer und Anleger an

Kulturdenkmal.de GmbH Leipzig
© by Kulturdenkmal.de GmbH

Leipzig wächst, gedeiht und wird immer mehr zum Zuzugsort für Familien, Singles und Studenten. Nicht umsonst wurde im letzten Jahr die Grenze von 550.000 Menschen durchbrochen. In der Stadt herrscht Bewegung, die Menschen werden sesshaft, genau so wie namhafte Arbeitgeber im Norden. Die „Kultur“-Stadt bietet eine tolle Chance für ein attraktives Investment in Immobilien, beispielsweise mit der attraktiven Denkmal-AfA zum Steuern sparen. Weiterlesen Weiterlesen

Neue App für effizientes Heizen

Windhager vereinfacht das Regeln per Smartphone-App

MyComfort Heizregler
© by Windhager Zentralheizung

Seekirchen - Mit der neuen Regelungs-App myComfort vom Salzburger Heizexperten Windhager Zentralheizung wird das Steuern der Heizanlage zum Kinderspiel. Eine Demoversion der App steht ab sofort in den App-Stores für Apple-und Androidsysteme zum kostenlosen Download bereit.Mit dem Ziel, die Heizungssteuerung für den Betreiber so einfach wie möglich zu gestalten, hat Windhager die neue Regelungs-App myComfort entwickelt. Einmal am Smartphone oder Tablet installiert, kann der User damit von überall aus bequem Temperaturen und Heizprogramme einstellen. Anders als die meisten derzeit verfügbaren Anwendungen, die via Browser die Kesselbedieneinheit abbilden, verfügt myComfort über eine völlig eigenständige Bedienoberfläche.Alle gewünschten Informationen werden von der App in einer sehr übersichtlichen, reduzierten Form dargestellt. Dadurch lässt sich myComfort äußerst intuitiv und beinahe spielerisch bedienen. "Die Heizungsregelung mit myComfort ist so unkompliziert, dass selbst technisch weniger versierte Nutzer damit sehr gut zurechtkommen", bestätigt Windhager-Geschäftsführer Markus Buchmayr. Weiterlesen Weiterlesen

Unternehmensmeldung

EZB-Politik lädt weiter zum Hauskauf

(München, 5. März 2015) Die Europäische Zentralbank (EZB) hat heute Details zum Ankaufprogramm für Staatsanleihen bekanntgegeben. Welche Auswirkungen diese auf die Anleihemärkte haben werden, wird von den Marktteilnehmern mit Spannung erwartet. Angesichts weiterhin verhaltener Fundamentaldaten ist zwar kurzfristig nicht mit einer Trendwende am Zinsmarkt zu rechnen. Da die Refinanzierung der Immobilienkredite jedoch auch von den Entwicklungen an den Anleihe- und Pfandbriefmärkten abhängt, kann es zu Schwankungen bei den Zinskonditionen kommen. „Aktuell sind die Bedingungen für Kreditnehmer perfekt. Weiterlesen Weiterlesen


Wulff Aengevelt: „Bundesregierung geht immobilienwirtschaftlich falschen Weg“

Keine steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung

Dr. Wulff Aengevelt, geschäftsführender Gesellschafter AENGEVELT IMMOBILIEN
 

Die Koalition hat sich bei ihrem Wunsch, Wohnen für breite Mieterkreise erschwinglicher zu machen, hinsichtlich der Einführung einer Mietpreisbremse geeinigt. Zur Anwendung könnten die neuen Regelungen noch in der ersten Hälfte 2015 kommen und würden dann für zunächst fünf Jahre gelten.
Auch beim Bestellerprinzip, also der Vorgabe, dass bei Wohnungsvermietung derjenige den Makler zahlt, der ihn beauftragt, ist sich die Koalition einig. 
Fest steht, dass die Koalition weder mit der Mietpreisbremse noch mit dem Bestellerprinzip ihrem Ziel, das Wohnen für breite Mieterkreise preiswerter zu machen, auch nur einen Schritt näher kommt. Denn billigeres Wohnen ist nachhaltig nur durch konsequente Erhöhung des räumlich nachfragegerechten, indessen speziell in Wachstumsregionen chronisch deutlich zu knappen Angebotes möglich: Gezielte Bestandser­tüchtigung flankiert mit räumlich bedarfsgerechtem Wohnungsneubau. Beides leisten Mietpreisbremse und Bestellerprinzip definitiv nicht. Weiterlesen Weiterlesen

Risiko-Rendite-Ranking 2015 der Dr. Lübke & Kelber GmbH

Bonn, Fulda und Wolfsburg sind hidden champions für Wohninvestments in Deutschland

- München und Frankfurt erfordern niedrigste Risikozuschläge
- Bonn, Fulda und Wolfsburg mit bestem Risiko-Rendite-Verhältnis
- Gesamtmarkt bietet besonders attraktive Eigenkapitalrenditen durch optimale Finanzierungsvoraussetzungen und kleinteilige Exitstrategien Weiterlesen Weiterlesen


  • google-plus-placeholder
  • facebook-placeholder

Immobilien finden