Jetzt Mieter oder Käufer finden Anzeige schalten
Sie sind hier: ImmobilienScout24 News
Archiv
April
Mai 2016

MoDiMiDoFrSaSo
25262728293001
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30310102030405
RSS-Feed
Twitter
  • Bild: Follow me on Twitter

ImmobilienScout24 News - Aktuelle Immobilien-Nachrichten

Fit für die Miete

Die 10 größten Irrtümer rund um die Miete

kautionsfrei.de Logo
© by kautionsfrei.de
Berlin, 28.04.2016. Knapp fünf Millionen Singles, Paare und Familien wechseln pro Jahr in Deutschland ihre Wohnung. Die Schönheitsreparaturen kann man beim Auszug dem Vermieter überlassen. Beim Auszug muss die Wohnung ordentlich und besenrein an den Vermieter übergeben werden. Das bedeutet in aller Regel, dass der Mieter nicht streichen muss, wenn die Wände bereits weiß oder in einem pastelligen Farbton gestrichen sind und keine Verschmutzungsspuren aufweisen. Starre Fristenregelungen sind nicht mehr gültig. Allerdings kann vertraglich vereinbart werden, dass der Mieter bestimmte Schönheitsreparaturen erledigt. Weiterlesen Weiterlesen

MCM Investor Management: Dresdens Immobilienboom

Zumindest der Immobilienmarkt in Dresden entwickelt sich positiv

© by MCM Investor
Magdeburg, 27.04.2016. Das Image der Elbemetropole Dresden wurde in letzter Zeit stark in Mitleidenschaft gezogen – nicht zuletzt durch Pegida. Neben einem enormen Tourismuseinbruch, verzeichnen auch die Forschungseinrichtungen einen Rückgang der Wissenschaftler. „All diesen Negativfaktoren zum Trotz floriert der Immobilienmarkt jedoch mehr denn je“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. „Dresdens Immobilienmarkt entwickelt sich rasch, eine Neubauoffensive ist klar erkennbar, beinahe jede freie Stelle wird mit neuen Immobilien ausgestattet.“ Dieser Immobilienboom schlägt sich auch in der Preisentwicklung nieder: „Die Preise haben sich im Vergleich zum Vorjahr enorm erhöht. Dies gilt auch für andere ostdeutsche Standorte wie Magdeburg, Leipzig oder Chemnitz“. Die Attraktivität von Dresden ist offensichtlich: Kultur und Wissenschaft sind in der gesamten Stadt vertreten, die Wirtschaftsbedingungen sind ideal zumal Dresden ein Bindeglied zwischen Berlin, Prag und Breslau herstellt. „Vor allem für Privatanleger sind diese Gegebenheiten äußerst reizvoll. Trotzdem sollte man die Imageschädigung durch Pegida nicht unterschätzen“, betonen die MCM-Experten. So haben einige Immobilienunternehmen schon eine Kauf-Zurückhaltung gespürt, potentielle Interessenten sprechen das Thema immer wieder an. Weiterlesen Weiterlesen

VON POLL IMMOBILIEN

Marktbericht Kreis Plön

Schloss Plön
 
Frankfurt am Main, 27. April 2016. Die hohe Nachfrage nach Wohnimmobilien sorgte 2015 für steigende Preise in der Stadt und im Landkreis Plön. Dies geht aus dem frisch veröffentlichen Marktbericht des Maklerhauses VON POLL IMMOBILIEN vor. Insbesondere in den Wasserlagen an der Kieler Förde, der Ostseeküste oder den rund 80 Seen verzeichnete VON POLL IMMOBILIEN hohe Preise für Wohnimmobilien. Die höchsten Beträge konnten in den Orten an der Kieler Förde, beispielsweise in Laboe, realisiert werden. Die realistisch zu erzielende Preisspanne betrug hier für ein Ein- oder Zweifamilienhaus in bester Lage zwischen 600.000 und über einer Million Euro. 2014 lag die Untergrenze noch bei 550.000 Euro. Im gesamten Landkreis konnten auch in normaler Wohnlage Preissteigerungen gegenüber 2014 beobachtet werden. Weiterlesen Weiterlesen

Layer Wohnen Bauträger GmbH & Co. KG: Bauherren bewerten Leistungen mit überdurchschnittlicher Zufriedenheit

Hohe Empfehlungs-Quote der Bauherren auf Basis schriftlicher Befragungen

Vertrauenssiegel des ifb-Instituts
© by Institut für Bauherrenbefragungen GmbH
Schwabmünchen/Meerbusch. Die LAYER Wohnen Bauträger GmbH & Co. KG aus Schwabmünchen entwickelt und errichtet zurzeit neue Bauträger-Projekte in den Städten und Landkreisen Augsburg, München, Fürstenfeldbruck und Landsberg.Das Unternehmen belegt mit vielen zufriedenen Bauherren eine besondere Anbieterposition im Bereich der Bauträgerlandschaft in und um Schwabmünchen. Das wurde nun im Rahmen einer repräsentativen Bauherrenbefragung von den Bauherren des Unternehmens bestätigt. Das Leistungsprofil des Bauträgers ist als zuverlässig und kompetent einzustufen.Die beim ifb Institut für Bauherrenbefragungen aus Meerbusch in Auftrag gegebene, repräsentative Feldbefragung, in der alle übergebenen Bauträger-Bauherren des Zeitraumes vom 09/2014 bis 12/2015 schriftlich-verbindlich zu Wort kamen, zeigt folgendes Fazit: 86% der Bauherren sind laut eigener Aussage mit den Leistungen des Unternehmens zufrieden, 89% sprechen sogar eine klare Empfehlung für die Zusammenarbeit mit der LAYER Wohnen Bauträger GmbH & Co. KG als Bauträger aus. Weiterlesen Weiterlesen

Umsonstladen in Delmenhorst

Grand City Property unterstützt und stellt die Räumlichkeiten kostenfrei zur Verfügung

Der „Umsonst-Laden in Delmenhorst
© by Grand City Property

 „Geben & Nehmen“ heißt der beliebte „Umsonstladen“ im Wollepark und der Name ist Programm: Der eine gibt Dinge ab, für die er keine Verwendung mehr hat. Der andere nimmt sie mit nach Hause. Zweimal wöchentlich wechseln so gut erhaltenes Kinderspielzeug, Kleidung aber auch Möbel den Besitzer. Ganz umsonst sind die Artikel zwar nicht, aber der Betrag von 30 Cent, der in aller Regel fällig wird, ist vielmehr als eine Spende denn als Preis zu verstehen. Der Andrang ist stets groß und mehrere ehrenamtliche Helfer sorgen Woche für Woche dafür, dass der Laden läuft. Weiterlesen Weiterlesen

PROJECT Investment Gruppe baut Portfolio aus

PROJECT "Wohnen 14" investiert in 23. Immobilienentwicklung in Berlin

© by PROJECT Gruppe
Bamberg, 25.04.2016. Der Publikums-AIF Wohnen 14 hat zusammen mit weiteren PROJECT Immobilienfonds in die Provinzstraße 67/68 in Berlin-Niederschönhausen investiert. Das Gesamtverkaufsvolumen der KfW-55 Wohnimmobilienentwicklung liegt bei rund 25,5 Millionen Euro. Auf dem im Berliner Bezirk Pankow gelegenen 4.685 m² großen Baugrundstück sieht der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT die Errichtung von zwei Mehrfamilienhäusern mit 76 Wohneinheiten vor. Der mit 2- bis 4-Zimmerwohnungen neu geschaffene Wohnraum bemisst sich auf eine Gesamtfläche von 5.575 m². Außerdem entstehen 40 überdachte Außenstellplätze. Die Immobilienentwicklung ist in drei Bauabschnitte untergliedert: Das Gebäude im ersten Bauabschnitt wird mit vier Vollgeschossen ausgeführt, während das zweite Gebäude – verteilt auf die Bauabschnitte II und III – jeweils mit fünf Vollgeschossen sowie einem Staffelgeschoss umgesetzt wird. Das Grundstück erlaubt eine optimale Gebäudeausrichtung nach Süden und Westen und bietet Fördermöglichkeiten für Wohnungskäufer durch energieeffizientes Bauen im KfW-55-Standard. Dazu gehört auch die Ausführung einer höherwertigen und dickeren Außenwanddämmung sowie der Verbau von Fenstern mit Dreifachverglasung. Als zusätzliche Ausstattungsdetails erhält das Wohnensemble eine Solaranlage zur Trinkwassererwärmung sowie eine kontrollierte Wohnraumlüftung und Wärmerückgewinnung. Weiterlesen Weiterlesen

Wohngesunder Lebensraum für Generationen

Ziegel sind nicht nur frei von chemischen Zusätzen – der Naturbaustoff schafft auch ein angenehmes Raumklima

An heißen Tagen speichert Ziegelmauerwerk die Hitze und gibt sie zeitversetzt an die Umgebungsluft ab. Dies schützt wirkungsvoll vor einer starken Überhitzung der Wohnräume – auch ohne Klimaanlage.
© by Foto: Lebensraum Ziegel Unipor

Ein Haus aus Ziegeln bietet beste Voraussetzungen für behagliches und gesundes Wohnen. Denn der Naturbaustoff ist frei von Allergenen sowie chemischen Zusätzen und erzeugt durch seine bauphysikalischen Eigenschaften ein wahres Wohlfühlklima – das ganze Jahr über. Die natürlichen Bestandteile des Ziegels – Ton und Sand – werden direkt aus der Erde entnommen, mit Wasser gemischt und bei Temperaturen von rund 1.000 Grad Celsius gebrannt. Die Ressourcen stehen nahezu unbegrenzt zur Verfügung und werden regional gewonnen und verarbeitet. Auf den Einsatz von Flammschutzmitteln, Folien, Kunststoffen oder Weichmachern, deren Ausdünstungen die Innenraumluft und damit Gesundheit und Wohlbefinden beeinträchtigen können, kann bei diesem Baustoff komplett verzichtet werden. Weiterlesen Weiterlesen

Grüne Insel in Berlin-Karlshorst

HELMA Wohnungsbau GmbH realisiert „Wohnen im Park“ mit 95 Eigentumswohnungen

Komfortables Wohnen im Grünen in Karlshorst: „Wohnen im Park“ bietet 95 Eigentumswohnungen für vielfältige Ansprüche und Lebensentwürfe.
© by HELMA Wohnungsbau GmbH

Urbanes Getümmel oder kleinstädtischer Charme – wem die Entscheidung schwerfällt, der kann hier wählen. Wohnen in Karlshorst ist facettenreich, ob im historischen Prinzenviertel mit gut erhaltenen Gründerzeitgebäuden oder im Carlsgarten mit seinen neuen Ein-, Zweifamilien- und Reihenhäusern. Die enorme Anziehungskraft des Ortsteils von Lichtenberg speist sich aus einer illustren Mischung von historisch Gewachsenem mit moderner Bebauung, kleinen Parks und guter Infrastruktur. Alles für den täglichen Bedarf gibt es gleich um die Ecke, wo sich neben Einzelhändlern und Dienstleistern auch Schulen, Kitas sowie Kultureinrichtungen befinden. Zum Tierpark sind es wenige Stationen mit der Straßenbahn, die nahegelegene Wuhlheide mit Freizeit- und Erholungszentrum und Freiluftbad ist mit dem Fahrrad in fünf bis zehn Minuten zu erreichen. Auf halbem Weg zwischen Mitte und dem Erholungsgebiet Müggelsee gelegen, haben Neu-Karlshorster die Wahl zwischen quirligem Zentrum und idyllischer Natur – jeweils nur zehn Kilometer entfernt. Weiterlesen Weiterlesen

HELMA Wohnungsbau GmbH

Neubau von Stadtvillen mit 32 Eigentumswohnungen in Berlin-Karlshorst

Ein besonderes Detail ist die abgeschrägte Fensterlaibung.
© by HELMA Wohnungsbau GmbH

Karlshorst, ein aufstrebender Ortsteil im Berliner Bezirk Lichtenberg, zieht seit Jahren Wohnungssuchende und Bauinteressierte an. Das liegt nicht allein an einer hervorragenden Infrastruktur, sondern vor allem an der hohen Qualität des Wohnumfeldes – dank der vielen gut erhaltenen Gebäude aus der Gründerzeit. Von altem Baumbestand gesäumte Straßen unterstreichen den Charme des historisch Gewachsenen. Besonders beliebt ist das Prinzenviertel, bezeichnet nach Straßen, die seinerzeit die Namen von sechs kaiserlichen Söhnen erhielten. Unter anderem entstanden in der Lehndorffstraße 1894 auch die ersten „Carlshorster“ Häuser, gestiftet von der Kaiserlichen Familie und vergeben an Eisenbahnbedienstete. In dieser Straße, Ecke Ehrlichstraße, werden demnächst fünf Stadtvillen mit insgesamt 32 Eigentumswohnungen errichtet. Projektentwickler ist die Helma Wohnungsbau GmbH. Weiterlesen Weiterlesen

Individuelle Heizungslösungen

Unabhängig und flexibel

Allianz Freie Wärme
© by Allianz Freie Wärme
Frankfurt am Main, 25.04.2016. Wer beim Bau oder der Sanierung einer Immobilie von mehreren Vorteilen profitieren möchte, der sollte auf eine Kombination aus modernen Heizungs-, Ofen- und Schornsteinsystemen setzen. Dies empfiehlt die Allianz Freie Wärme. Denn Haus- und Immobilienbesitzer können mit einer individuellen und effizienten Wärmeversorgung langfristig Energie sparen, somit ihre Heizkosten senken und dabei auch unabhängig und flexibel bleiben. Weiterlesen Weiterlesen


Immobilien finden