ImmobilienScout24.de
Sie sind hier: ImmobilienScout24 News
Archiv
September
Oktober 2014

MoDiMiDoFrSaSo
29300102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930310102
03040506070809
RSS-Feed
Twitter
  • Bild: Follow me on Twitter

Gute Entwicklung auf dem Vermietungsmarkt für innerstädtische Handelsimmobilien

JLL beziffert bundesweit neu vermietete Einzelhandelsfläche in den ersten drei Quartalen mit rund 420.000 m²

Einzelhandelsklima in Deutschland
© by JLL
FRANKFURT, 24. Oktober 2014 – Die positive Entwicklung des Einzelhandels-Vermietungsmarktes im ersten Halbjahr setzt sich im dritten Quartal fort. Nach Berechnungen von JLL wurden zwischen Juli und September rund 134.000 m² Einzelhandelsfläche vermittelt. Diese verteilen sich auf rund 265 Vermietungen. Mit 77.000 m² entfallen knapp 60 Prozent der Mietverträge auf Großflächen oberhalb von 1.000 m². Auslöser hierfür sind Neuentwicklungen von Shopping Centern sowie Revitalisierungen früherer Kaufhäuser. Mit einem Gesamtvolumen von 421.500 m² für die ersten drei Quartale liegt das laufende Vermietungsjahr bereits jetzt ca. 40.000 m² über dem Vorjahresvergleichswert. Weiterlesen Weiterlesen

Das Bestellerprinzip erregt die Gemüter

Immobilienmakler sorgen sich um ihre Existenz

© by ImCheck24
Hamburg, 23. Oktober – Das durch die große Koalition vorgestellte Bestellerprinzip ist Teil des Gesetzes zur Mietpreisbremse und verfolgt ein hehres Ziel. Bislang war es für die Vermietung einer Immobilie üblich, dass der Makler zwar vom Vermieter bestellt, jedoch durch den Mieter schlussendlich bezahlt wurde. Damit soll nach Inkrafttreten des Bestellerprinzips voraussichtlich zum ersten Halbjahr 2015 Schluss sein. Hiernach zahlt derjenige den Makler, der ihn bestellt, also den Auftrag gegeben hat. Weiterlesen Weiterlesen

Kostspieliges Vergnügen: Wer umzieht, muss tief in die Tasche greifen

Bis zu sechs Gehälter investieren die Deutschen in den Umzug

© by ImmobilienScout24
  • Ausgaben sind in zwei Jahren um bis zu 55 Prozent gestiegen
  • Käufer geben fast dreimal so viel aus wie Mieter

  Berlin, 23. Oktober 2014 – Mit den Kosten für ein Umzugsunternehmen ist es bei einem Ortswechsel bei weitem nicht getan. Umziehende tätigen erhebliche Ausgaben für neue Möbel, Bodenbeläge oder Unterhaltungselektronik. Mieter investieren bei einem Umzug bis zu vier Monatsgehälter. Käufer sind zu noch höheren Investitionen bereit. Sie geben bis zu sechs Monatsgehälter aus. Das ergibt eine aktuelle Studie von TNS Infratest für ImmobilienScout24. Knapp 800 Personen wurden befragt, die im Rahmen ihres Umzugs das Portal www.immobilienscout24.de genutzt haben.  
Weiterlesen Weiterlesen

PlanetHome AG besetzt Managementposten neu

Wolfgang Benker übernimmt Leitung des Immobilienvertriebs

Wolfgang Benker
© by PlanetHome AG

Mit Wirkung zum 1. November 2014 übernimmt Wolfgang Benker die Leitung des Immobilienvertriebs München bei der PlanetHome AG. In dieser Position ist Benker für die Führung und Weiterentwicklung der gesamten Vertriebsregion verantwortlich. Er tritt die Nachfolge von Ludwig Wiesbauer an, der sich vollständig auf seine Position als Bereichsvorstand Immobilienvermittlung konzentrieren wird.
Benker startete seine Laufbahn als Bankkaufmann in der Regensburger Niederlassung der HypoVereinsbank und verantwortete in verschiedenen Vertriebspositionen das Privatkundengeschäft des Konzerns. Als Niederlassungs- bzw. Regionalleiter der HypoVereinsbank in München, Nürnberg und Düsseldorf sammelte er mehr als 15 Jahre Führungserfahrung.
Weiterlesen Weiterlesen

Unternehmensmeldung

Immobilienkauf im Blindflug?

Auf diese Frage würde wohl nahezu jeder Mensch instinktiv antworten: "Auf gar keinen Fall!" Gleichwohl läuft es auf der Zielgeraden häufig darauf hinaus. Warum ist das so und wie kann man das ändern?
Weiterlesen Weiterlesen


Immobilienindex IMX: Immobilienmärkte zeigen erste Anzeichen der Beruhigung

Nur in Berlin ist kein Ende in Sicht

© by ImmobilienScout24

Berlin, 22. Oktober 2014 – Eigentumswohnungen haben sich seit Herbst 2011 deutschlandweit um 20 Prozent verteuert. Doch langsam setzt eine Beruhigung an den Immobilienmärkten ein: Im vergangenen Jahr fielen die Preissprünge nicht mehr so groß aus wie im Vorjahresvergleich. Dieses Bild zeigt sich auch in den Großstädten – mit Ausnahme von Berlin. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Angebotsindex IMX von ImmobilienScout24.  
Weiterlesen Weiterlesen

DIP-Partner AENGEVELT unterstützt Analyse-Institut bei der Umsiedlung in Magdeburg

Mietvertragsabschluss über rund 260 qm Bürofläche

Das BIZ - Bildungs- und Innovationszentrum in Magdeburg
© by AENGEVELT IMMOBILIEN

Die Vermietungsspezialisten von AENGEVELT Magdeburg begleiten die Standort- und Flächenoptimierung des „Instituts für Korrosion- und Schadenanalyse“ und vermitteln dazu in dem „BIZ - Bildungs- und Innovationszentrum“, Schwiesaustraße 11, im Magdeburger Stadtteil Neue Neustadt einen Mietvertragsabschluss über rd. 260 m² Bürofläche an das Analyse-Institut, das seinen Sitz innerhalb von Magdeburg hierhin verlegt. Vermieter ist RKL Deutsche Immobilien GmbH, Magdeburg. Mietbeginn war der 01. Oktober 2014.
Weiterlesen Weiterlesen

Mieten in Dortmund bleiben bezahlbar

Große Preisunterschiede bei Eigentumswohnungen

Das Wahrzeichen der Stadt
© by UweDigital (pixabay)
(ImmobilienScout24) - Im Gegensatz zu vielen anderen deutschen Großstädten ist das Wohnen in Dortmund noch bezahlbar. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis einer Mietwohnung liegt in der Heimatstadt des BVBs bei moderaten 6,32 Euro. Auch die Preise für Wohneigentum sind vergleichsweise niedrig. So zahlen Interessenten von Eigentumswohnungen für einen Quadratmeter im Schnitt 1298 Euro. Zum Vergleich: In Frankfurt wird dafür mehr als doppelt so viel fällig. Doch trotz der niedrigen Immobilienpreise haben es die Dortmunder schwer: Jeder Achte hat keinen Arbeitsplatz. Hinzu kommt, dass die Stadt in den vergangenen 20 Jahren über 25.000 Einwohner verloren hat. Die niedrigen Immobilienpreise spiegeln also auch ein wenig die aktuelle Situation der Stadt wider. Weiterlesen Weiterlesen

Baufortschritt Doppel- und Reihenhäuser in Berlin Köpenick

Im Projekt Feldblume der cds Wohnbau Berlin gehen die Bauarbeiten zügig voran

Baufortschritt
© by cds Wohnbau Berlin GmbH

Die Doppel- und Reihenhäuser des neuesten Projektes Feldblume der cds Wohnbau Berlin GmbH in Berlin Köpenick wachsen mit erstaunlichem Tempo. Nach nur 7 Wochen Bauzeit stehen die 1. Obergeschosse der insgesamt 19 Häuser vor der Fertigstellung. Heute wurden die Decken des 1. Obergeschosses geliefert und montiert. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu dem Bauprojekt auf einen Blick. Weiterlesen Weiterlesen

26. Oktober: Roth-Massivhaus stellt sich vor

Bauherren-Informationstag in Berlin-Charlottenburg

© by Roth-Massivhaus

Berlin. Herzlich willkommen am 26. Oktober 2014 zwischen 14 und 18 Uhr zum Bauherren-Informationstag bei Roth-Massivhaus. An diesem Sonntag wird die Möglichkeit geboten, einen Blick hinter die Kulissen des regionalen Massivhaus-Anbieters zu werfen. Denn die Entscheidung für den Bau der eigenen vier Wände trifft man meist nur einmal im Leben. Weiterlesen Weiterlesen




Immobilien finden